Animated loader dots14ComingSoonAnimated loader dots

Hydrogen FAQs

Ich weiß, dass mein Durchflussmesser mir einen bestimmten Gasdurchfluss anzeigt, aber wie kann ich sicher sein? plus minus

Durchflussmesser müssen für die jeweilige Anwendung, die Art des Gases, den Gasdruck und den Betriebsbereich richtig dimensioniert sein. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Durchflussmesser für das spezifische Gewicht des zu messenden Gases kalibriert ist. Überprüfen Sie das Etikett oder das Glasrohr des Durchflussmessers oder wenden Sie sich an den Hersteller, um sich zu vergewissern. Zweitens: Betreiben Sie den Durchflussmesser nur mit dem Druck, für den er kalibriert wurde. Zum Beispiel liefert ein Durchflussmesser mit variablem Bereich, der für 80 psi kalibriert ist und 1000 scfh anzeigt, wirklich nur 760 scfh, wenn er bei 40 psi betrieben wird. Dies ist ein Fehler von 24 %! Drittens sollten Sie den Durchflussmesser so dimensionieren, dass Ihre normale Durchflussrate zwischen 30% und 70% des Skalenendwerts liegt. Diese drei Schritte tragen dazu bei, dass Sie eine gute Kontrolle über Ihren Gasdurchfluss und letztendlich über Ihren Prozess haben.

John Dwyer
John Dwyer
Microbulk Applications Engineer, Nordamerika

Technische Gase (wie Stickstoff, Wasserstoff und Argon) für Ofenatmosphären zeichnen sich durch ihre sehr hohe Reinheit aus (> 99,995%). Typische Verunreinigungen liegen bei deutlich weniger als 10 ppmv (parts per million by volume) Sauerstoff und bei weniger als 3 ppmv Feuchtigkeit (<- 67° C Taupunkt). Diese Reinheit ist in der Regel für viele Prozesse mit einer Vielzahl von Materialien angemessen. Einige Materialien können jedoch aufgrund ihrer hohen Reaktivität eine zusätzliche Reinigung erfordern, um noch niedrigere Verunreinigungsgrade zu erreichen, insbesondere bei Gasen, die über eine Bulk- oder Tube-Trailer-Versorgung geliefert werden. In einigen Anlagen werden In-line-Reiniger als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme gegen Verunreinigungen installiert, die vom Hausanschluss aufgenommen werden. Bei der In-line-Reinigung werden in der Regel Sauerstoff und Feuchtigkeit entfernt. Manchmal ist es bei der Argonversorgung erforderlich, Spurenverunreinigungen von Stickstoff zu entfernen. Die Wahl des Reinigungssystems hängt vom Gas und von der Art und Menge der zu entfernenden Verunreinigungen ab.

John Dwyer
John Dwyer
Microbulk Applications Engineer, Nordamerika

Es gibt viele Aspekte bei einer Durchflussregelung oder einem Mischpanel, die für eine ordnungsgemäße Funktion regelmäßig gewartet werden müssen – insbesondere solche, die mit einem sicheren Betrieb zusammenhängen. Sie sollten den Betrieb der Magnetventile überprüfen, um sicherzustellen, dass der Brenngasstrom automatisch abgeschaltet und die Inertgasspülung wie vorgesehen automatisch eingeschaltet wird. Sie sollten gemäß der empfohlenen Wartungshäufigkeit getestet werden – in der Regel alle sechs Monate. Außerdem sollten Sie die Magnete nach Bedarf wieder aufbauen. Es ist auch wichtig, den Sollwert des Spül-Timers zu überprüfen, um sicherzustellen, dass der Ofen ausreichend gespült werden kann. Außerdem sollten Sie die Alarmsollwerte für einen niedrigen Durchfluss bei der Inertgasspülung und den Prozessströme überprüfen und dokumentieren. Dies sind nur einige der Punkte, die regelmäßig überprüft werden sollten.

Don Bowe
Don Bowe
Applications Engineer