Animated loader dots14ComingSoonAnimated loader dots
Drinking water
Wasser und Abwasser

Ozon für Trinkwasser

Erzeugung von Ozon aus reinem Sauerstoff zur Desinfektion von Trinkwasser und zur Beseitigung von Geschmacks- und Geruchsstoffen

Ozon kann an verschiedenen Stellen des Trinkwasserprozesses hinzugefügt werden, z.B. bei der Voroxidation, Zwischenoxidation oder der Enddesinfektion.

Ozon ist ein instabiles Produkt, das nicht gelagert werden kann und vor Ort über spezielle Generatoren aus Sauerstoff hergestellt werden muss. Air Products hat als wichtiger Sauerstofflieferant im Laufe der Jahre das Know-how entwickelt, um seine Kunden bei der Optimierung der Ozonprozesse zu unterstützen.

Vorteile der Verwendung von Sauerstoff für die Erzeugung von Ozon

ap0028-oxygen2
Ozonproduktion - Sauerstoff vs. Luft

Die Verwendung von reinem Sauerstoff zur Erzeugung von Ozon ermöglicht höhere Konzentrationen im Zufuhrgas, was zu einer höheren Löslichkeit führt

ap0127-electronics
Weniger Energieverbrauch

Reiner Sauerstoff bietet direkte Kosteneinsparungen gegenüber Luft bei der Ozonproduktion, da die erforderliche Energie um 2,5% reduziert wird.

ap0088-dollar-sign
Geringere Wartungskosten

Reinsauerstoff ist mit jedem Ozongenerator kompatibel. Er sorgt für eine längere Lebensdauer und Einsparungen bei den Wartungskosten

ap0056-sync
Flexibles Design

Die Verwendung von reinem Sauerstoff bietet eine nützliche Flexibilität bei der Erzeugung, die für alle Wasseraufbereitungsprozesse erforderlich ist

Angebote

Fragen Sie den Experten

Samy Sablayrolles
Samy Sablayrolles

Commercial Technology Water Solutions, Europa

Sollte ich Sauerstoff oder Luft für meinen Ozongenerator verwenden?

Damit sich Sauerstoff zu Ozon entwickeln kann, müssen Sauerstoffmoleküle aufgespalten und neu gebildet werden. Dabei wird Energie in Form von elektrischer Anregung von Sauerstoff aufgenommen, der die Sauerstoffmoleküle zerlegt. Dies wird in der Regel mit Hochspannungs-Ozongeneratoren (Koronaentladung) erreicht. Einmal auseinander gezogen, kehren die meisten Moleküle in die stabile Form von Sauerstoff zurück. Ein Teil des Sauerstoffs wird dabei jedoch in Ozon umgewandelt. Dieser Prozess erfordert eine Menge Energie, um das Molekül aufzuspalten und einen gering konzentrierten Ozonfluss zu erhalten. Bei der Verwendung von Luft verbrauchen die Generatoren wegen der hohen Konzentration von Inertgasen wie Stickstoff viel mehr Energie als bei der Verwendung von reinem Sauerstoff. Reinsauerstoffprozesse sind aufgrund der Sauerstoffkonzentration effizienter. Gleichzeitig kann die Ozonkonzentration von 3-4% mit Luft auf 12-14% mit Sauerstoff erhöht werden, wobei dreimal weniger Energie benötigt wird. Der hochkonzentrierte Ozonfluss ist auch im Hinblick auf den Stoffaustausch für weitere Anwendungen effektiver.

Mehr anzeigen