APEX Dienstleistungen Fallstudien

Notfallservice für Raffinerien beim Neustart von Anlagen

PROBLEMLAGE – Infolge eines heftigen Wirbelsturms an der Golfküste der USA mussten viele Raffinerien ihren Betrieb einstellen. Betreiber der Raffinerien wandten sich an Air Products, als ihr Lieferant für den Neustart der Raffinerie keinen Stickstoff liefern konnte.

LÖSUNG – Der Express Service von Air Products erkannte die Wichtigkeit dieser Anforderung der Raffinerie, nahm sich des Problems auf pragmatische Weise an und löste es mithilfe unseres zuverlässigen Versorgungsservice. APEX stellte die Flexibilität unserer Lieferkette unter Beweis, indem nicht nur unsere Kunden, sondern auch andere Unternehmen unterstützt wurden. Eine wichtige große Raffinerie konnte vor anderen Raffinerien den Betrieb wieder aufnehmen.


Notfalleinsatz zur Feuerbekämpfung in einer petrochemischen Anlage

PROBLEMLAGE – Feuer in einer petrochemischen Anlage im Houston Ship Channel. Der Kunde rief sofort Air Products an.

LÖSUNG – Die schnelle Reaktion ist ein Qualitätsmerkmal von APEX. Durch unsere APEX GAS-Kunden-Hotline konnte das Air Products-Team schneller Personal und Geräte bereitstellen, als es dem Kunden möglich war, Zugang zu der Anlage zu ermöglichen. Wir waren eher vor Ort, als der Kunde selbst hätte Stickstoff zuführen können – das gab dem Kunden Sicherheit. Wie unsere Mitarbeiter sagen: „Wir warten lieber auf unsere Kunden, als dass wir sie auf uns warten lassen“.


Wasserstoffdienstleistungen verhindern einen Produktionsstopp

PROBLEMLAGE – Durch ein Feuer in einer nordamerikanischen Raffinerie wurde der katalytische Reformer zerstört und damit die Produktion zum Stillstand gebracht.

LÖSUNG – Das Wasserstoffpumpsystem von Air Products kam zum Einsatz. Mithilfe unserer einzigartigen Versorgungsmöglichkeiten konnten wir die Druck- und Durchflussanforderungen schnell erfüllen und die Raffinerie konnte die Produktion schnell wieder aufnehmen. Durch unsere Lieferkettenressourcen konnte der Kunde den Betrieb über 90 Tage lang aufrechterhalten, während der durch Feuer beschädigte katalytische Reformer wieder instand gesetzt wurde. Der Kunde hatte eine Versicherung gegen Produktionsausfälle. Diese übernahm die Wasserstofflieferungen, die den weiteren Betrieb der Raffinerie ermöglichten.


Mithilfe unseres Wasserstoffservice konnte ein Hersteller von chemischen Produkten seinen Gewinn steigern

PROBLEMLAGE – Ein Hersteller von Chemikalien wollte die günstigen Marktbedingungen nutzen, aber in dem Wasserstoff-Reformer vor Ort lag ein Rohrschaden vor. Der Kunde wollte zunächst die Reparaturen intern durchführen und wählte die temporäre Wasserstoffversorgung durch Air Products als Alternativlösung.

LÖSUNG – Air Products ließ den Standort durch einen Experten untersuchen und vorbereiten – für den Fall, dass sich der Kunde für eine Wasserstoffversorgung entschied. Würden die internen Reparaturen des Kunden nicht erfolgreich sein, ermöglichten die Vorbereitungen durch Air Products vor Ort eine schnelle Wasserstoffversorgung, damit die Chemikalienproduktion fortgesetzt werden konnte. Die temporäre Versorgung mit Wasserstoff durch Air Products half dem Kunden dabei, die Lücke zwischen der Herstellung, Lieferung und Installation neuer SMR-Teile und dem Wunsch zu schließen, die hervorragenden Marktchancen für das Produkt zu nutzen.


Unser Stickstoffservice unterstützt Betreiber von Raffinerien bei großen Turnarounds und hilft Ihnen, Geld und Zeit zu sparen

PROBLEMLAGE – Eine Raffinerie an der Westküste plante umfangreiche Turnarounds bei über fünf Anlagen, die sich so wirtschaftlich wie möglich gestalten sollten.

LÖSUNG – Air Products verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Unterstützung von Raffinerien bei Turnarounds. Eine unsere großen Stärken ist unsere Kompetenz bei konkreten Anwendungen. Wir haben bereits während der sechs Monate bis zum Turnaround dieser Raffinerie in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Management-Team unsere umfangreichen Erfahrungen mit ähnlichen Anwendungen eingebracht. Turnarounds von Raffinerien müssen sorgfältig geplant werden, um die Ausfallzeit zu minimieren und dabei kosteneffektive Ergebnisse zu erzielen. Der Input von Air Products, der beispielsweise die Verwendung von Reaktorkühlungsmodellen enthielt, ermöglichte dem Kunden große Kosten- und Zeiteinsparungen. Wir bei Air Products wissen, dass Turnarounds kritische Aktivitäten darstellen und eine fehlerfreie Ausführung unerlässlich ist.


Die erfolgreiche Pipelinekühlung eines LNG-Terminals ist auf die Erfahrung und das Projektmanagement von Air Products zurückzuführen

PROBLEMLAGE – Eine bekannte Flüssigerdgasanlage an der Ostküste der USA benötigte sehr kurzfristig sehr große Mengen Stickstoff, um Rohrleitungen und Equipment vor einer Flüssigerdgaslieferung zu kühlen.

LÖSUNG – Air Products verfügt über die Projektmanagementkompetenz und -erfahrung für hohe und komplizierte Aufgabenstellungen. Air Products hat in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden für einen reibungslosen Betrieb gesorgt. Dabei wurden über 30 Mitarbeiter koordiniert und das beachtliche Volumen von 1,77 Millionen Nm3 Stickstoff von 84 Tankfahrzeugen in 42 Stunden (fünf Produktladungen pro Stunde bei Spitzennachfrage) geliefert. Es musste zudem auf viele Änderungen während des Projektablaufs reagiert werden und vor allem musste alles trotz der schwierigen Bedingungen ohne das Auftreten von Sicherheitsproblemen ablaufen. Wenn Bedarf besteht, nutzt dieser Kunde Air Products für seinen zeitweisen Stickstoffbedarf.


Pipeline-Außerbetriebnahme

PROBLEMLAGE – Ein großes Ölunternehmen musste sequenziell 230 km Pipeline stilllegen, damit das Verkehrsministerium Tests und Reparaturen durchführen konnte.

HOCHWERTIGE LÖSUNG – Wir sind uns der Notwendigkeit bewusst, zeitnah und unterbrechungsfrei Gas zu liefern, damit große Pipeline-Molch-Anforderungen vollständig erfüllt werden können. Bei diesem Projekt bestand die Herausforderung darin, Produkt und Personal in den vier großen Abschnitten der Pipeline zu koordinieren, die separat mit der Molchtechnik behandelt werden mussten. Air Products konnte sich dabei ganz auf seine Kompetenz in diesem Bereich und die Koordination von 130 Fahrzeugen zur LIN-Lieferung, vier Pumpfahrzeugen und dem dazugehörigen Personal verlassen. Der Kunde schätze sehr, wie reibungslos Air Products diesen Auftrag ausführte und wie zuverlässig die Eindüsung von Stickstoff an verschiedenen Stellen entlang der Pipeline erfolgte.


Flexible Unterstützung durch den APEX Service bei einem umfassenden Turnaround einer Ethylen-Anlage

PROBLEMLAGE – Ein petrochemisches Werk an der Golfküste der USA führte einen umfangreichen Turnaround durch.

LÖSUNG – Das APEX-Team ist sich bewusst, dass trotz größter Anstrengungen bei Planung eines Turnarounds oft das Unerwartete eintrifft. Mit unserem sehr erfahrenen Team haben wir eine kleine Koordinationszentrale am Kundenstandort eingerichtet, von der aus die Lieferung von Stickstoff an die verschiedenen Einheiten gesteuert wurde. Damit musste der Kunde dies nicht selbst koordinieren. Ein sehr wichtiger Zulieferer muss ein hohes Maß an Flexibilität bei der Reaktion auf die dynamischen Anforderungen im Zusammenhang mit großen Umstrukturierungen mitbringen. Air Products ist dem nachgekommen und hat erfolgreich über 5,66 Millionen Kubikmeter Stickstoff geliefert.



Temporäre Versorgung/Notfallgasversorgung 

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die hervorgehobenen Felder.
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

Zu welchem Bereich wünschen Sie Informationen?

  1. Welcher Art von Anfrage?

X

Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige sind wichtig, damit unsere Website ordnungsgemäß funktioniert; andere helfen uns, unsere Nutzer besser zu verstehen. Durch das Aufrufen der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Lesen Sie unser Impressum, um mehr zu erfahren. Schließen