Brenngase

Viele Branchen profitieren von unseren Brenngasen für das Schweißen und Schneiden. Sie können die Qualität verbessern, die Leistung optimieren und die Kosten reduzieren. Unsere weltweit tätigen, erfahrenen Anwendungsteams nutzen ihre Branchen- und Anwendungskenntnisse, um Ihnen eine Brenngasversorgung und Technologielösung zu präsentieren, die speziell auf Ihre besonderen Anforderungen abgestimmt ist. Air Products bietet eine Reihe an Brenngasen für das Schweißen und Schneiden. Die folgende Tabelle enthält weitere Informationen zu unseren Produkten.

Sauerstoff-Acetylen

Sicherheitshinweise

ProduktnameBeschreibung/VorteileDownloads

Acetylen

Acetylen ist der primäre Brennstoff für das Sauerstoffschweißen und der bevorzugte Brennstoff für Reparaturarbeiten und allgemeines Schweißen und Schneiden. Von allen technischen Gasen erzeugt Acetylen die heißeste und konzentrierteste Primärflamme. Der Heizwert ist niedrig, jedoch ist der von der Primärflamme ausgestoßene Anteil sehr hoch, etwa 30 %. Das macht Acetylen zu dem Brenngas, das die meiste Wärme in der Primärflamme erzeugt.

Acetylen ist der primäre Brennstoff für das Sauerstoffschweißen und der bevorzugte Brennstoff für Reparaturarbeiten und allgemeines Schweißen und Schneiden. Von allen technischen Gasen erzeugt Acetylen die heißeste und konzentrierteste Primärflamme. Der Heizwert ist niedrig, jedoch ist der von der Primärflamme ausgestoßene Anteil sehr hoch, etwa 30 %. Das macht Acetylen zu dem Brenngas, das die meiste Wärme in der Primärflamme erzeugt.

Erdgas (Methan)

Erdgas besteht in erster Linie aus Methan. Die Zusammensetzung und damit die Verbrennungseigenschaften variieren in Abhängigkeit der unterschiedlichen Erdgasvorkommen. Erdgas wird vor allem zu Heizzwecken verwendet, kann aber auch z. B. zum Schneiden eingesetzt werden, falls es bereits auf dem Gelände vorhanden ist. Der kalorische Wert von Methan ist gering und ein sehr geringer Wert von ihm wird in der Primärflamme erzeugt.

Erdgas besteht in erster Linie aus Methan. Die Zusammensetzung und damit die Verbrennungseigenschaften variieren in Abhängigkeit der unterschiedlichen Erdgasvorkommen. Erdgas wird vor allem zu Heizzwecken verwendet, kann aber auch z. B. zum Schneiden eingesetzt werden, falls es bereits auf dem Gelände vorhanden ist. Der kalorische Wert von Methan ist gering und ein sehr geringer Wert von ihm wird in der Primärflamme erzeugt.

Ethylen

Ethylen wird in erster Linie als Rohmaterial in der organisch-chemischen Industrie verwendet, es wird jedoch auch für Schneidprozesse und ähnliche Anwendungen eingesetzt. Der Brennwert von Ethylen ist ungefähr derselbe wie der von Acetylen, wobei jedoch ein kleinerer Teil dieser Wärme in der Primärflamme erzeugt wird. Es werden auch Mischungen von Ethylen und Acetylen eingesetzt. Die gängigste Zusammensetzung ist 80 % Ethylen und 20 % Acetylen. Dieses Gemisch erzeugt durch die Zugabe von Acetylen eine höhere Flammtemperatur.

Ethylen wird in erster Linie als Rohmaterial in der organisch-chemischen Industrie verwendet, es wird jedoch auch für Schneidprozesse und ähnliche Anwendungen eingesetzt. Der Brennwert von Ethylen ist ungefähr derselbe wie der von Acetylen, wobei jedoch ein kleinerer Teil dieser Wärme in der Primärflamme erzeugt wird. Es werden auch Mischungen von Ethylen und Acetylen eingesetzt. Die gängigste Zusammensetzung ist 80 % Ethylen und 20 % Acetylen. Dieses Gemisch erzeugt durch die Zugabe von Acetylen eine höhere Flammtemperatur.

Propan

Propan weist pro Kilo Gas einen höheren Heizwert auf als Acetylen, aber es generiert in der Primärflamme eine geringere Menge dieser Hitze. Die Flammentemperatur ist geringer und der Bedarf an Sauerstoff ist etwa 4-mal so hoch wie der für Acetylen.

Propan weist pro Kilo Gas einen höheren Heizwert auf als Acetylen, aber es generiert in der Primärflamme eine geringere Menge dieser Hitze. Die Flammentemperatur ist geringer und der Bedarf an Sauerstoff ist etwa 4-mal so hoch wie der für Acetylen.

Propylen

Die Eigenschaften von Propylen ähneln denen von Propan. Der Heizwert ist bei beiden Gasen ungefähr gleich, aber Propylen erzeugt einen größeren Anteil seiner Wärme in der Primärflamme. Das bedeutet, dass Propylen eine heißere und effizientere Flamme als Propan erzeugt.

Die Eigenschaften von Propylen ähneln denen von Propan. Der Heizwert ist bei beiden Gasen ungefähr gleich, aber Propylen erzeugt einen größeren Anteil seiner Wärme in der Primärflamme. Das bedeutet, dass Propylen eine heißere und effizientere Flamme als Propan erzeugt.

Wasserstoff

Wasserstoff ist ein hochentzündliches Gas, das mit einer unsichtbaren Flamme verbrennt. In Anwesenheit von Luft und Sauerstoff ist es in einer breiten Palette von Mischungsverhältnissen explosiv. Eine Mischung aus zwei Teilen Wasserstoff und einem Teil Sauerstoff wird als Knallgas oder explosive Luft bezeichnet. Wasserstoff kann auch als Brenngas z. B. zum Gasschneiden verwendet werden. Die Flammentemperatur und Flammenintensität sind niedriger als die von Acetylen und vielen anderen Gasen, jedoch höher als die von Propan und Erdgas.

Wasserstoff ist ein hochentzündliches Gas, das mit einer unsichtbaren Flamme verbrennt. In Anwesenheit von Luft und Sauerstoff ist es in einer breiten Palette von Mischungsverhältnissen explosiv. Eine Mischung aus zwei Teilen Wasserstoff und einem Teil Sauerstoff wird als Knallgas oder explosive Luft bezeichnet. Wasserstoff kann auch als Brenngas z. B. zum Gasschneiden verwendet werden. Die Flammentemperatur und Flammenintensität sind niedriger als die von Acetylen und vielen anderen Gasen, jedoch höher als die von Propan und Erdgas.

X

Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige sind wichtig, damit unsere Website ordnungsgemäß funktioniert; andere helfen uns, unsere Nutzer besser zu verstehen. Durch das Aufrufen der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Lesen Sie unser Impressum, um mehr zu erfahren. Schließen