Air Products Home

Thermisches Spritzen

Thermische Beschichtung

Air Products bietet eine Vielzahl von technischen Services, gasbasierten Lösungen und eine umfassende Palette von technischen Gasen: Sauerstoff, Stickstoff, Wasserstoff, Argon, Helium und verschiedene Gasgemische für Klein- und Großverbraucher. Unsere Anwendungsingenieure können mit Ihnen zusammenarbeiten, um Ihr thermisches Spritzverfahren zu verstehen und Verbesserungen zu empfehlen, die zur Optimierung des Gaseinsatzes und zur Verbesserung der Produktqualität beitragen. Unsere neue Kühltechnologie für thermisches Spritzen auf Flüssigstickstoffbasis kann auch zur Verbesserung Ihrer Produktivität beitragen.

ProduktnameBeschreibung/VorteileDownloads
Gase

Argon

Argon ist ein wichtiges Prozessgas für das thermische Spritzen, insbesondere für das Plasmaspritzen. Da Argon inert und einfach ionisierbar ist, kann es als primäres Plasmagas oder als Sekundärgas mit Stickstoff verwendet werden, um seine Energie zu erhöhen. Es kann auch als Trägergas für Pulver in einer vollständig inerten Umgebung eingesetzt werden. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Argon ist ein wichtiges Prozessgas für das thermische Spritzen, insbesondere für das Plasmaspritzen. Da Argon inert und einfach ionisierbar ist, kann es als primäres Plasmagas oder als Sekundärgas mit Stickstoff verwendet werden, um seine Energie zu erhöhen. Es kann auch als Trägergas für Pulver in einer vollständig inerten Umgebung eingesetzt werden. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Helium

Aufgrund des höheren Wärmeübertragungskoeffizienten und der thermischen Leitfähigkeit kann Helium für eine Vielzahl von thermischen Spritzverfahren eingesetzt werden, insbesondere als sekundäres Gas mit Argon beim Plasmaspritzen. Helium gewinnt immer mehr als Trägergas bei Kaltspritzanwendungen an Bedeutung, bei denen die Partikelgeschwindigkeit entscheidend ist. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Aufgrund des höheren Wärmeübertragungskoeffizienten und der thermischen Leitfähigkeit kann Helium für eine Vielzahl von thermischen Spritzverfahren eingesetzt werden, insbesondere als sekundäres Gas mit Argon beim Plasmaspritzen. Helium gewinnt immer mehr als Trägergas bei Kaltspritzanwendungen an Bedeutung, bei denen die Partikelgeschwindigkeit entscheidend ist. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Sauerstoff

Sauerstoff kann zur Verbesserung der Verbrennung beim Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen (HVOF) und Flammspritzen eingesetzt werden. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Sauerstoff kann zur Verbesserung der Verbrennung beim Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen (HVOF) und Flammspritzen eingesetzt werden. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Stickstoff

Stickstoff kommt bei vielen thermischen Spritzverfahren zum Einsatz, insbesondere als Trägergas für Pulver bei Hochgeschwindigkeits-Oxyfuel-Anwendungen (HVOF-Anwendungen). Air Products hat eine Kühltechnologie für das thermische Spritzen entwickelt, die auf dem Einsatz von Flüssigstickstoff basiert. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Stickstoff kommt bei vielen thermischen Spritzverfahren zum Einsatz, insbesondere als Trägergas für Pulver bei Hochgeschwindigkeits-Oxyfuel-Anwendungen (HVOF-Anwendungen). Air Products hat eine Kühltechnologie für das thermische Spritzen entwickelt, die auf dem Einsatz von Flüssigstickstoff basiert. Unsere Anwendungsingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl des für Anforderungen an Druck und Volumen am besten geeigneten Versorgungssystems.

Wasserstoff

Wasserstoff kommt bei Hochgeschwindigkeits-Oxyfuelprozessen (HVOF) zur Erzeugung von großer Hitze, geringer Oxidation und hohen Partikelgeschwindigkeiten zum Einsatz. Kann auch als Prozessgas bei Atmosphären-Plasmaspritzanwendungen eingesetzt werden. Unsere Anwendungsingenieure können Ihnen bei der Auswahl eines Versorgungssystems, das auf Ihre Druck- und Volumenanforderungen abgestimmt ist, behilflich sein.

Wasserstoff kommt bei Hochgeschwindigkeits-Oxyfuelprozessen (HVOF) zur Erzeugung von großer Hitze, geringer Oxidation und hohen Partikelgeschwindigkeiten zum Einsatz. Kann auch als Prozessgas bei Atmosphären-Plasmaspritzanwendungen eingesetzt werden. Unsere Anwendungsingenieure können Ihnen bei der Auswahl eines Versorgungssystems, das auf Ihre Druck- und Volumenanforderungen abgestimmt ist, behilflich sein.

Geräte

Thermische
Beschichtung –
Kühltechnologie

Bei dieser patentierten Technologie wird kryogener Stickstoff als Kühlmittel verwendet, um hochwertige, thermische Beschichtungen zu erreichen. Unsere neue Technologie kann Beschichtungen effizient und gleichmäßig kühlen, indem die Beschichtungstemperatur überwacht und die Kühlintensität an die beim Sprühvorgang generierte Wärme angepasst wird. Sie kann durch Eliminierung von Kühlpausen zwischen Durchgängen, Reduzierung von Pulver- und Gasabfall, Verbesserung der Teilequalität (Beibehalten der Substrateigenschaften, Minimieren der Beschichtungsoxidation und Reduzieren von Eigenschaften) und die Verbesserung der Ausnutzung der Einrichtungen und der Kammer für die thermische Beschichtung zur Reduzierung von Kosten beitragen.

Bei dieser patentierten Technologie wird kryogener Stickstoff als Kühlmittel verwendet, um hochwertige, thermische Beschichtungen zu erreichen. Unsere neue Technologie kann Beschichtungen effizient und gleichmäßig kühlen, indem die Beschichtungstemperatur überwacht und die Kühlintensität an die beim Sprühvorgang generierte Wärme angepasst wird. Sie kann durch Eliminierung von Kühlpausen zwischen Durchgängen, Reduzierung von Pulver- und Gasabfall, Verbesserung der Teilequalität (Beibehalten der Substrateigenschaften, Minimieren der Beschichtungsoxidation und Reduzieren von Eigenschaften) und die Verbesserung der Ausnutzung der Einrichtungen und der Kammer für die thermische Beschichtung zur Reduzierung von Kosten beitragen.

Dienstleistungen und Lösungen

Prüfungsservices/
Leckerkennung

Unsere Anwendungsingenieure können mit Ihrem Betriebspersonal zusammenarbeiten, um Ihre gesamten Betriebsvorgänge zu analysieren und zu verstehen. Basierend auf dieser Analyse und Ihren Anforderungen können sie Lösungen zur Prozessverbesserung empfehlen, mit denen Sie die Produktqualität und die Zuverlässigkeit verbessern und die Gasnutzung optimieren können. Air Products bietet Leistungen wie beispielsweise Leckprüfung, Ofenprofilmessung, analytische Kalibrierung, Gasanalyseprozesse, Fehlersuche und Überprüfung des Gesamtprozesses.

Unsere Anwendungsingenieure können mit Ihrem Betriebspersonal zusammenarbeiten, um Ihre gesamten Betriebsvorgänge zu analysieren und zu verstehen. Basierend auf dieser Analyse und Ihren Anforderungen können sie Lösungen zur Prozessverbesserung empfehlen, mit denen Sie die Produktqualität und die Zuverlässigkeit verbessern und die Gasnutzung optimieren können. Air Products bietet Leistungen wie beispielsweise Leckprüfung, Ofenprofilmessung, analytische Kalibrierung, Gasanalyseprozesse, Fehlersuche und Überprüfung des Gesamtprozesses.

Schulungen

Die Schulung kann diese Inhalte umfassen: Sicherheit im Umgang mit Gasathmosphären, Eigenschaften von Gasen, Anwendungen in der Metallverarbeitung, EN-746, Anforderungen an die Rohrleitungen und Bedienelemente zur Steuerung des Gasflusses sowie die Fehlerbehebung bei Problemen mit der Gasatmosphäre. Mithilfe dieser Informationen können Sie Ihre Ofenprozesse sicher ausführen und Unfällen vorbeugen.

Die Schulung kann diese Inhalte umfassen: Sicherheit im Umgang mit Gasathmosphären, Eigenschaften von Gasen, Anwendungen in der Metallverarbeitung, EN-746, Anforderungen an die Rohrleitungen und Bedienelemente zur Steuerung des Gasflusses sowie die Fehlerbehebung bei Problemen mit der Gasatmosphäre. Mithilfe dieser Informationen können Sie Ihre Ofenprozesse sicher ausführen und Unfällen vorbeugen.

X

Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige sind wichtig, damit unsere Website ordnungsgemäß funktioniert; andere helfen uns, unsere Nutzer besser zu verstehen. Durch das Aufrufen der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Lesen Sie unser Impressum, um mehr zu erfahren. Schließen