Air Products Home

NachrichtenzentrumNeues System zur intelligenten Prozessüberwachung und für optimierte Schutzgasatmosphären in Wärmebehandlungsöfen

22/03/2018 Hattingen

  • Erfassung von Prozessdaten und Geräteparametern inklusive Cloud- und Schnittstellen-Einbindung
  • Intelligente Stickstoff-Methanol-Lanze lieferte Informationen zu Druck und Temperatur in Echtzeit 
  • Reduzierte Ausfallzeiten und Nacharbeit sowie optimaler Betrieb des Wärmebehandlungsofens

Stickstoff-Methanol-Lanze und das dazugehörige Überwachungssystem von Air Products. Air Products hat ein neues „Process Intelligence“-Gesamtkonzept für die Wärmebehandlung in der Metallverarbeitung entwickelt, das die Bereitstellung von Aufkohlungsatmosphären und die Überwachung und Regelung von Schutzgasatmosphären optimiert. Das System hilft dabei, die in der Metallverarbeitung wesentlichen Qualitätsmerkmale wie Härte und Oberflächenbeschaffenheit reproduzierbar und zuverlässig zu erzielen.

Die Lösung integriert digital vernetzte Komponenten und Services und leistet damit einen Beitrag zum industriellen „Internet der Dinge“ in der Wärmebehandlung. So umfasst das neu entwickelte System Regeltafeln für die Bereitstellung von Atmosphären, ein Atmosphären-Messsystem für Wärmebehandlungsöfen, eine intelligente Stickstoff-Methanol-Lanze, einen Cloud-Server zum Abruf von Prozessdaten sowie ein System für die Tanküberwachung von technischen Gasen. Dieses System erfasst Prozessdaten und Geräteparameter und speichert sie an einem festgelegten Ort. Die Daten lassen sich außerdem über standardisierte Schnittstellen in Kundensysteme einbinden und liefern Anwendern eine hilfreiche Datenquelle, um Prozesse anzupassen und zu optimieren.

Herzstück des neuen Angebots ist eine intelligente Stickstoff-Methanol-Lanze, die Informationen zu Druck und Temperatur in der Lanze in Echtzeit zur Verfügung stellt. Die Statusdaten der Lanze geben Auskunft über Mengen- und Zusammensetzungsschwankungen in der Schutzgasversorgung und damit im Prozess. Darüber hinaus ermöglichen sie eine proaktive Wartung, sodass Ausfallzeiten und Nacharbeiten reduziert und der optimale Betrieb des Wärmebehandlungsofens gewährleistet werden können. Sämtliche Daten lassen sich auf den Cloudserver hochladen und dort speichern.

Stickstoff-Methanol-Lanze und das dazugehörige Überwachungssystem von Air Products. „Die Qualität der Produkte aus einem Wärmebehandlungsofen werden maßgeblich durch die eingesetzte Atmosphäre und deren zuverlässige Zusammensetzung bestimmt. Mithilfe unseres neuen Systems können Anwender dafür sorgen, dass die Schutzgasatmosphäre den Vorgaben entspricht oder Abweichungen frühzeitig erkannt werden“, erklärt Guido Plicht, Industry Manager Metals Processing bei Air Products. „Mit unserer Überwachung und Regelung der Gaszusammensetzung von binären Gasgemischen können zum Beispiel Dichte, Temperatur, Druck und Reinheit des Gases in Echtzeit überwacht werden. Zudem können Taupunkt, Sauerstoffpartialdruck, Wasserstoff- und/oder Kohlenmonoxid-Gehalt sowie das Kohlenstoff- oder Reduktionspotenzial von Schutzgasatmosphären geregelt werden“, so Plicht weiter zu den vielfältigen Möglichkeiten des Systems und dem Optimierungspotenzial bei Wärmebehandlungsöfen.

Über Air Products
Air Products (NYSE:APD) ist ein weltweit führendes Industriegasunternehmen, das bereits seit über 75 Jahren besteht. Das Kerngeschäft Industriegase des Unternehmens bietet Luft- und Prozessgase und zugehörige Anlagen für die verarbeitende Industrie, darunter Raffination und Petrochemie, Metall, Elektronik, Lebensmittel und Getränke. Air Products ist zudem der weltweit führende Anbieter von Prozesstechnologien und Anlagen für Flüssigerdgas.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2017 mit den Geschäftsaktivitäten in rund 50 Ländern einen Umsatz von 8,2 Mrd. US-Dollar und verfügt derzeit über eine Börsenkapitalisierung von rund 35 Milliarden US-Dollar. Etwa 15.000 leidenschaftliche, talentierte und engagierte Mitarbeiter mit vielfältigen Hintergründen sind von Air Products’ übergreifendem Ziel angetrieben, innovative Lösungen zu erschaffen, die der Umwelt dienen, Nachhaltigkeit fördern und sich den Herausforderungen von Kunden, Gemeinschaften und der Welt insgesamt widmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.airproducts.de.

HINWEIS: Diese Veröffentlichung kann zukunftsbezogene Aussagen im Rahmen der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den realistischen Erwartungen und Annahmen im Hinblick auf bedeutende Risikofaktoren zum Datum der Vorlage dieser Veröffentlichung. Die tatsächliche Leistung und die tatsächlichen Finanzergebnisse können erheblich von Prognosen und Schätzungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen, da zahlreiche Faktoren für die Geschäftsführung nicht absehbar sind. Dazu gehören Risikofaktoren, die im Unternehmensformular 10K des Unternehmens für das Geschäftsjahr per 30. September 2017 dargestellt sind.

Downloads

|

Kontakt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die hervorgehobenen Felder.
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

Zu welchem Bereich wünschen Sie Informationen?

  1. Welcher Art von Anfrage?

X

Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige sind wichtig, damit unsere Website ordnungsgemäß funktioniert; andere helfen uns, unsere Nutzer besser zu verstehen. Durch das Aufrufen der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Lesen Sie unser Impressum, um mehr zu erfahren. Schließen