Air Products Home

NachrichtenzentrumAir Products stellt neues Freshline® SafeChill™-System zur Campylobacter-Intervention vor

03/05/2017 Hattingen

Air Products stellt neues Freshline® SafeChill™-System zur Campylobacter-Intervention vor Air Products hat sein Angebot an Freshline®- Technologien für die Lebensmittelverarbeitung um eine weitere Lösung ergänzt. Das Freshline® SafeChill™-System ist ein patentiertes Verfahren für eine schnelle Kühlung, die geflügelverarbeitenden Betrieben und Einzelhändlern dabei helfen soll, die vorwiegend in frischem Geflügel vorkommende Kontamination durch Campylobacter zu reduzieren.

Campylobacter ist die häufigste Ursache von Lebensmittelvergiftungen in Großbritannien. Laut der European Food Safety Authority (EFSA) gibt es jedes Jahr mehr als 190.000 Fälle von Lebensmittelvergiftung durch Campylobacter. Jüngste Berichte zeigen einen deutlichen Rückgang von Erkrankungen und Kontaminierungen in Großbritannien, nachdem Initiativen für eine Reduktion von Campylobacter auf in Supermärkten verkauftem Geflügel ergriffen wurden.

Umfangreiche Tests, gefolgt von einer kommerziellen Installation, haben gezeigt, dass das Air Products Freshline® SafeChill™-System bedeutende Ergebnisse bei der Reduzierung von Campylobacter erzielen kann. Dies wurde durch ein unabhängiges Labor bestätigt.

Die neue geschützte Lösung Air Products, einem der weltweit führenden Lieferanten von technischen Gasen und von Technologien für das Frosten, Kühlen und Verpacken von Lebensmitteln, verwendet stark gekühlte Luft, um Campylobacter auf Geflügelschlachtkörpern nach dem Ausnehmen zu reduzieren.

Das Freshline® SafeChill™-System ist sehr effektiv und kann alleine verwendet werden, um das Vorhandensein von Campylobacter bei Geflügel deutlich zu reduzieren, oder mit anderen Interventionen kombiniert werden, um, abhängig vom Ausmaß der Campylobacter-Verunreinigung, Sicherheit bei der Verarbeitung zu gewährleisten.

Für verarbeitende Betriebe kann diese Technologie problemlos in bestehende Produktionslinien integriert werden und sie bietet, basierend auf den Anforderungen der Anlage und dem Grad der Kontamination des Geflügelfleisches, Flexibilität bei den Behandlungsprogrammen. Das Freshline® SafeChill™ ist modular aufgebaut, kann 3 Schichten pro Tag bedienen sowie aktuelle und zukünftige Geschwindigkeiten von Produktionslinien unterstützen. Die Behandlungszeit beträgt 30 bis 50 Sekunden und erhält die Qualität des Geflügelfleisches und der -haut jederzeit aufrecht.

Jon Trembley, Manager für Kryotechnologien bei Air Products, erklärt: „Die Industrie ist bereits mit verschiedenen Interventionsmethoden vertraut, um sich dem Problem von Campylobacter nach dem Ausnehmen anzunehmen. Unser neuer Prozess bietet den in der Geflügelverarbeitung tätigen Unternehmen jedoch zusätzliche Flexibilität und Sicherheit. Durch die Nutzung der Vorteile dieser Innovation von Air Products können sich Produzenten, Händler und Verbraucher sicher sein, dass diese Form der Kontaminierung in Angriff genommen wird.“

Über Air Products
Air Products (NYSE:APD) ist ein weltweit führendes Industriegasunternehmen, das bereits seit über 75 Jahren besteht. Das Kerngeschäft Industriegase des Unternehmens bietet Luft- und Prozessgase und zugehörige Anlagen für die verarbeitende Industrie, darunter Raffination und Petrochemie, Metall, Elektronik, Lebensmittel und Getränke. Air Products ist zudem der weltweit führende Anbieter von Prozesstechnologien und Anlagen für Flüssigerdgas.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 7,5 Mrd. US-Dollar und verfügt derzeit über eine Börsenkapitalisierung von rund 30 Milliarden US-Dollar. Etwa 16.000 Mitarbeiter in 50 Ländern arbeiten daran, Air Products zum weltweit sichersten und leistungsstärksten Anbieter von Industriegasen zu machen, der allen Kunden nachhaltige Angebote und einen hervorragenden Service bietet. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.airproducts.de.

HINWEIS: Diese Veröffentlichung kann zukunftsbezogene Aussagen im Rahmen der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den realistischen Erwartungen und Annahmen im Hinblick auf bedeutende Risikofaktoren zum Datum der Vorlage dieser Veröffentlichung. Die tatsächliche Leistung und die tatsächlichen Finanzergebnisse können erheblich von Prognosen und Schätzungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen, da zahlreiche Faktoren für die Geschäftsführung nicht absehbar sind. Dazu gehören Risikofaktoren, die im Unternehmensformular 10K des Unternehmens für das Geschäftsjahr per 30. September 2015 dargestellt sind.

Downloads

|

Kontakt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die hervorgehobenen Felder.
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

Zu welchem Bereich wünschen Sie Informationen?

  1. Welcher Art von Anfrage?

X

Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige sind wichtig, damit unsere Website ordnungsgemäß funktioniert; andere helfen uns, unsere Nutzer besser zu verstehen. Durch das Aufrufen der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Lesen Sie unser Impressum, um mehr zu erfahren. Schließen